x
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutz. Ok

FAQ

Wechselprozess
Wer kann wechseln?
Wie geht der Wechsel zu LWD?
Welche Angaben werden für den Wechsel zu LWD benötigt?
Was muss bei einem Umzug beachtet werden?
Muss ich meinem Vorversorger selbst kündigen?

Wie lange dauert der Wechsel?

Kommt es beim Wechsel zu einer Unterbrechung der Energieversorgung?
Was bedeutet die Grundversorgung?

 

Strom/Ökostrom

Wie setzt sich der Strompreis zusammen?
Wer liest meinen Stromzähler ab?

Woher kommt mein Strom?

Was macht Strom zu Ökostrom?

 

 

Erdgas

Wie setzt sich der Gaspreis zusammen?

Wer liest meinen Gaszähler ab?
Wie rechnet man den Gasverbrauch von Kubikmetern (m3) auf Kilowattstunden (kWh) um?

Was ist der Brennwert?

 

 

Vertrag/Rechnung

Kann ich in einen anderen LWD-Tarif wechseln?
Wann bekomme ich künftig meine Stromrechnung?

 

 

Kunden werben Kunden

Wann ist eine Empfehlung erfolgreich?

 

 

Wechsel

 

Wer kann wechseln?

Jeder Energieverbraucher kann den Energieanbieter wechseln.
 

Wie geht der Wechsel zu LWD?

Der Wechsel dauert nur wenige Minuten und ist ganz einfach und kostenlos. Geben Sie die für die Vertragsschließung erforderlichen Daten in den LWD-Tarifrechner ein, wählen Sie einen passenden Strom- oder Erdgastarif, füllen das Bestellformular aus und erteilen uns den Auftrag zur Strom- oder Erdgasbelieferung.

Nach der Erteilung des Auftrags kümmert LWD sich um alles Weitere. War die Ummeldung erfolgreich, erhalten Sie eine Bestätigung der Belieferung mit Ihrem Starttermin.
 

Welche Angaben werden für den Wechsel zu LWD benötigt?

Zum Ausfüllen des Bestellformulars werden die folgenden Angaben benötigt:

– Ihr Name sowie Ihre vollständigen Adressdaten

– Zählerart

– Die Nummer Ihres Zählers zur eindeutigen Identifizierung Ihrer Abnahmestelle

– Die Kundennummer Ihres letzten Anbieter, falls Sie diese zur Hand haben

– Ihr Energieverbrauch des vergangenen Jahres in Kilowattstunden oder die Haushaltsgröße.
 

Was muss bei einem Umzug beachtet werden?

Beim Umzug bzw. bei einem neuen Einzug benötigen Sie Ihre zukünftige Zählernummer und das voraussichtliche Einzugsdatum. Teilen Sie uns diese Informationen mithilfe des Bestellformulars mit.

Sollten Sie bereits eingezogen sein, können wir die Belieferung bis zu 6 Wochen rückwirkend aufnehmen.
 

Muss ich meinem Vorversorger selbst kündigen?

Sie können einen Wechsel zu LWD i.d.R. 6 Monate vor Vertragsende bei Ihrem Vorversorger beantragen. Sobald Sie uns den Auftrag zum Wechsel erteilen, kümmern wir uns um die Kündigung bei Ihrem Vorversorger.

Wir empfehlen Ihnen jedoch, in zwei Fällen Ihren vorherigen Energieversorger selbst zu kontaktieren:

1. Ihre Kündigungsfrist steht kurz bevor. Da wir keinen Einblick in Ihre Verträge bei einem anderen Anbieter haben, können wir auch Ihre Kündigungsfristen nicht einsehen. Damit die Kündigungsfrist auch kurzfristig eingehalten werden kann, sollten Sie die Kündigung daher selbst bei Ihrem Vorversorger einreichen.

2. Sie können bei Ihrem Vorversorger ein Sonderkündigungsrecht geltend machen.
 

Wie lange dauert der Wechsel?

In der Regel dauert es 3 bis 6 Wochen. Der Wechseldauer hängt davon ab, wie schnell Ihr derzeitiger Energieversorger und der Netzbetreiber Ihrer Kündigung zustimmen. Sobald die Zustimmung vorhanden ist, erhalten Sie von uns die Vertragsbestätigung zusammen mit dem Datum des Lieferbeginns.
 

Kommt es beim Wechsel zu einer Unterbrechung der Energieversorgung?

Nein, die Versorgung mit Strom oder Gas ist beim Wechsel sichergestellt.
 

Was bedeutet Grundversorgung?

Haben Sie drei Monaten nach dem Umzug bzw. Einzug noch keinen neuen Lieferanten beauftragt oder ist Ihr gewählter Lieferant nach dieser Zeit immer noch nicht lieferfähig, fallen Sie in die Grundversorgung. Die Tarife sind dort meist so hoch wie in der Ersatzversorgung. Im Unterschied zur Ersatzversorgung gibt es in der Grundversorgung aber eine Kündigungsfrist, diese beträgt zwei Wochen. Allzu lange sollten Sie weder in der Ersatzversorgung noch in der Grundversorgung bleiben, denn die Tarife gehören mit zu den teuersten in Deutschland. Schließen Sie keinen anderen Liefervertrag, bleiben Sie in der Grundversorgung, die ist unbefristet.

 

 

Strom/Ökostrom

 

Wie setzt sich der Strompreis zusammen?

Der Strompreis setzt sich aus einem Arbeitspreis und einem Grundpreis zusammen. Der Grundpreis ist ein fixer, vom Verbrauch unabhängiger, monatlicher Betrag. Der Arbeitspreis wird pro genutzter Kilowattstunde (kWh) abgerechnet.

 

Wer liest meinen Stromzähler ab?

Ein Stromzähler kann von dem Stromverbraucher selbst abgelesen werden. Bei Unsicherheiten wenden Sie sich an Ihren Netzbetreiber, der für die Ablesung  zuständig ist. Weitere Informationen über Ihren Netzbetreiber finden Sie in der Vertragsbestätigung.

 

Woher kommt mein Strom?

LWD bietet sowohl einen Ökostromtarif sowie Stromtarife mit herkömmlichen Strommix an.

Die Auskunft über den Strommix finden Sie auf unserer Webseite sowie in der Vertragsbestätigung.

 

Was macht Strom zu Ökostrom?

Da Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen wird, ist er im Vergleich zum Strom viel besser für die Umwelt. Als Ökostromverbraucher zahlen Sie zwar etwas mehr, leisten aber bewusst Ihren Beitrag für die nachhaltige Umwelt.

 

 

Erdgas

 

Wie setzt sich der Gaspreis zusammen?

Der Gaspreis setzt sich aus einem Arbeitspreis und einem Grundpreis zusammen. Der Grundpreis ist ein fixer, vom Verbrauch unabhängiger, monatlicher Betrag. Der Arbeitspreis wird pro genutzter Kilowattstunde (kWh) abgerechnet.

 

Wer liest meinen Gaszähler ab?

Ein Gaszähler kann von dem Gasverbraucher selbst abgelesen werden. Bei Unsicherheiten wenden Sie sich an Ihren Netzbetreiber, der für die Ablesung  zuständig ist. Mehr Information über Ihren Netzbetreiber finden Sie in der Vertragsbestätigung.

 

Wie rechnet man den Gasverbrauch von Kubikmetern (m3) auf Kilowattstunden (kWh) um?

Da der Gasverbrauch in Kubikmetern (m3) gemessen, aber in Kilowattstunden (kWh) abgerechnet wird, wird die folgende Umrechnungsformel benutzt:

kWh = m3 x Brennwert x Zustandszahl

Bei Unsicherheiten wenden Sie sich an Ihren Netzbetreiber, der für die Ablesung zuständig ist. Mehr Information über Ihren Netzbetreiber finden Sie in der Vertragsbestätigung.

 

Was ist der Brennwert?

Der Brennwert bezeichnet die Energiemenge, die bei der Erdgasverbrennung freigesetzt wird. Üblicherweise wird der Brennwert des Erdgases in Kilowattstunden pro Kubikmeter (kWh/m3) angegeben.

 

 

Vertrag/Rechnung

 

Kann ich in einen anderen LWD-Tarif wechseln?

Ja, das ist generell möglich. Bitte kontaktieren Sie unseren Kundenservice, der Sie gerne über die Wechselmöglichkeiten in einen anderen Tarif berät.

 

Wann bekomme ich künftig meine Stromrechnung?

In der Regel erhalten Sie Ihre Jahresabrechnung am Ende des Lieferjahres. Bei der Kündigung des Vertrags erhalten Sie eine Schlussrechnung.

 

 

Kunden werben Kunden

 

Wann ist eine Empfehlung erfolgreich?

-Sobald sich die geworbenen Verbraucher  für einen Strom/Ökostrom oder Erdgastarif entscheiden und anschließend den Wechsel zu LWD abgeschlossen hat , erhalten Sie Ihre Empfehlungsbonus in Höhe von 30 Euro am Ende des Lieferungsjahres gutgeschrieben.